Ü50 Berichte

Ein Samstag Nachmittag in Tripsdrill

Der Freizeitpark in Tripsdrill – eine touristische Attraktion in unserer Region – hat uns zu einem musikalischen Beitrag eingeladen. Es war der letzte Samstag der Sommerferien und so konnten die Besucher von jung bis alt bei Sonnenschein einen Freizeittag mit Musik erleben. Staunende Kindergesichter, Klatschen und rhythmische Bewegungen der Erwachsenen haben uns reichlich belohnt. 09/2021

Öffentliche Probe in Frauenzimmern

Proben in der Gruppe heißt: Zusammenführen der Hausarbeit, abstimmen aufeinander. Damit die Freude am Musizieren nicht zu kurz kommt, sind Einspielübungen gekonnt mit einem Strauß von Melodien kombiniert, wo schwierige Passagen geübt werden. Dabei haben die Zuhörer entspannt den Abend mit Musik genossen. 08/2021

Öffentliche Proben in Güglingen, Frauenzimmern und Eibensbach

In Zeiten von Corona ist es schwer, öffentliche Auftritte zu haben. Deshalb hat sich die Ü50-Gruppe etwas ganz besonderes ausgedacht und in Güglingen, sowie in den Ortsteilen Eibensbach und Frauenzimmern (s. Bild), öffentliche Proben veranstaltet. So konnte mit viel Abstand geprobt werden und die Nachbarschaft kam seit langem mal wieder in den Genuss von Live-Musik. 09/2020

Sonntagskonzerte im Garten

Melodien können keine Besuche ersetzen, doch sie erreichen die Bewohner des Seniorenheims auf eine ganz besondere Art. Alle zwei Wochen am Sonntagmorgen trifft  sich die Ü50 Gruppe des Musikvereins Güglingen im Garten des Hauses Zabergäu und spielt altbekannte Weisen für die erwartungsvollen Zuhörer und Zuhörerinnen. Anfangs konnten wir nur in Fünfergruppen aufspielen, doch seit einigen Wochen musizieren wir regelkonform wieder in der großen Gruppe. Dabei meint es die  Sommerzeit gut mit uns: sowohl bei den Proben, die an verschiedenen Orten im Freien stattfinden, als auch bei den Konzertterminen im Haus Zabergäu ist sie ein treuer Begleiter:  kein Termin musste bisher ausfallen. Für uns Musiker ist es eine besondere Erfahrung mit Abstand zu musizieren, insbesondere wenn der Wind als Mitspieler dazu kommt. Neudeutsch empfinden wir es als Challenge – Musik als Sprache und Bindeglied zwischen den Generationen in einer ganz besonderen Zeit. 08/2020

Neckar-Zaber-Tag auf der BUGA in Heilbronn ….

…..auch wir waren dabei, um zu zeigen: es ist nie zu spät, ein Musikinstrument zu erlernen. Am Vormittag konnten wir die Besucher vor dem swr-Studio begrüßen, nachmittags waren wir zu Gast im Garten der LandFrauen zum Thema „Ankommen im Netzwerk“. Auch dazu haben wir musikalisch einen Beitrag geleistet. 05/2019

„In Erinnerungen schwelgen…“

….das konnten die Bewohner des Seniorenheims in Brackenheim bei alt bekannten Melodien, die ihnen die Musiker der Ü50 beim ersten Besuch 2019 im Februarpräsentierten. Böhmischer Wind, Spanish Eyes bis zum Trompetenecho waren Titel des Melodienreigens, wie immer war auch der Amboss für die Ambosspolka mit dabei. Sonniges Wetter ließ darüberhinaus erste frühlingshafte Gefühle aufkommen. Die Melodien haben zum Mitsingen eingeladen und Freude auf die Gesichter der Zuhörerrunde gezaubert.  Gerne folgen wir der Aufforderung zu weiteren musikalischen Besuchen im Laufe des Jahres. 02/2019

„Im Wesen der Musik liegt es,  Freude zu bereiten“, so empfand es bereits Aristoteles…

… die Musiker des MV Güglingen selbst empfinden viel Freude beim Musizieren, da ist es nicht verwunderlich, wenn die Gruppe „Ü50“ die Senioren in den Heimen in Güglingen und Brackenheim besucht, um auch dort Freude zu bereiten. Übers Jahr sind es altbekannte Melodien aus vergangenen Jahrzehnten, in der Adventszeit sind es traditionelle und auch moderne Weihnachtslieder. Ein besonderes Ereignis ist die Seniorenweihnachtsfeier der Stadt Güglingen: hier hat sich die Gruppe Verstärkung geholt – vier Enkel der Gruppenmitglieder haben bei Solostücken mitgewirkt. Gemeinsam konnten die Musiker die Herzen der Zuhörer mit ihrer Musik erreichen. 01/2019

theme by teslathemes